Archiv für den Tag: September 5, 2019

Online einen Grundbuchauszug anfordern

Ich besitze ein kleines Haus mit überschaubarem Grundstück. Vor kurzem wurde bei uns die Straße ausgebaut, wobei die Anlieger zur Kasse gebeten wurden. Nachdem die STRABS (Straßenausbaubeiträge) in meinem Bundesland abgeschafft wurden, benötigte ich einen einfachen, unbeglaubigten Grundbuchauszug zwecks Beantragung der teilweisen Rückzahlung.

Da ich Vollzeit berufstätig bin, möchte ich folglich online meinen aktuellen Grundbuchauszug anfordern. Bei meiner Recherche in Internet stieß ich auf eine Seite, auf der so etwas möglich ist:

Wie gehe ich vor?

Auf der Startseite wähle ich die Art des Auszuges aus, unbeglaubigt oder amtlich beglaubigt und setze die Bestellung fort. Auf der nächsten Seite erfahre ich, was der Auszug kostet und beginne mit den Eingaben meiner Daten:

Zuständiges Grundbuchamt und falls sie mir bekannt ist, dessen Anschrift. Der nächste Kasten fragt ab, ob ich als Unternehmen oder Privatperson beantrage. Anschließend werden die Daten meines Grundstücks eingetragen sowie meine persönlichen Daten. Es folgt nochmals die Abfrage nach der Antragsberechtigung. Ich kann den Antrag online unterschreiben und die Zahlungsmodalität klären.

Abschließend bestätige ich die Kenntnisnahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Widerrufsbelehrung.

Mit dem Button “Kostenpflichtig bestellen” schließe ich meine Bestellung des Grundbuchauszugs ab. Mit dem Wissen, dass es jetzt einige Tage dauern wird, erwarte ich die Eingangsbestätigung seitens Grundbuchauszug-anfordern.info per E-Mail und später den Eingang des Grundbuchauszugs per Post zwecks weiterer Bearbeitung meinerseits.

Fazit:

Wer einen Grundbuchauszug anfordern will, kann es auf dieser Seite schnell und problemlos erledigen. Es wird empfohlen vor Beginn die genauen Grundstücksdaten zurechtzulegen.