November 30, 2022

Voraussetzungen

2 min read
Unfallmotorrad kaufen

Um ein Geschäft als Motorradhändler zu starten, benötigen Sie auf jeden Fall gute Fachkenntnisse im Motorradsegment. Außerdem sollten Sie über Kenntnisse verfügen, die Sie auf die Arbeit und Tätigkeit als selbstständige Person vorbereiten. Wenn Sie eine Werkstatt in Ihrem Motorradhandel organisieren möchten, benötigen Sie einen Kfz-Meister-Berufsnachweis. Alternativ können Sie einen KFZ-Mechaniker mit der Verwaltung der Mechanik beauftragen. Die Eröffnung eines Motorradhandels erfordert nicht nur technisches Wissen, sondern vor allem finanzielle Stärke und Durchhaltevermögen. Viele Motorradhändler versuchen es mit Secondhand-Verkäufen und scheitern an hohen Preisen und geringen Umsätzen.

Motorradhändler müssen Menschen erreichen können und über emotionale Intelligenz verfügen. Empathie spielt beim Verkaufen eine wichtige Rolle. Man sollte auch ein guter Zuhörer sein und Fragen stellen, um die Bedürfnisse des Kunden zu ermitteln.

Natürlich sind gute Kommunikationsfähigkeiten unerlässlich, um einem Stellenangebot zuzustimmen.

Gewerbe beantragen

Um ein Unternehmen in Deutschland zu gründen, müssen Sie in der Regel nur ein Gewerbe anmelden. Für einige Berufe benötigen Sie zusätzlich zu diesen Angaben einen Gewerbeschein. Diese Vollmacht ist erforderlich, um die Qualifikation und Eignung sowie den Aufenthaltsort der Person festzustellen. Wenn für Ihren Beruf eine Gewerbeberechtigung erforderlich ist, muss diese in das Gewerberegister eingetragen werden.

Unabhängig von der gewählten Rechtsform müssen Sie sich bei dem für Ihren Firmensitz zuständigen Gewerbeamt anmelden. Eröffnen Sie Ihr Motorradhaus als Einzelperson, reicht eine einfache Gewerbeanmeldung. Nach der Anmeldung beim Gewerbeamt nimmt das Finanzamt automatisch Kontakt mit Ihnen auf, um eine Steuererklärung abzugeben. Nach Prüfung Ihrer Unterlagen durch das Finanzamt erhalten Sie Ihre Steuernummer und können eine Rechnung versenden.

Kosten

Um ein Motorradhandel als Motorradhändler zu starten, brauchen sie genügend Eigenkapital: Für den Startpreis und alle Franchisegebühren. Der Wert eines Neu- oder Zweitmotorrads sollte möglichst genau berechnet werden. Je nach Organisations- und Rechtsform ist auch das Mindeststammkapital erforderlich, das bei der Gründung der Gesellschaft erreicht werden muss. Stellen Sie sicher, dass Sie einen soliden Finanzplan erstellt haben, bevor Sie Investitionen tätigen.